Erinnerungen an einen Alfasud Ti 1.5 QV

Hans Peter vom Bodensee kann sich noch gut an sein erstes Auto, einen Alfasud erinnern: "Ich wurde mit 16 JahrenAlfasud Ti 1.5 QV auf die Marke Alfa Romeo aufmerksam, durch meinen älteren Bruder. Er und seine Kumpels fuhren 1986 fast alle Alfa von Alfasud über Sprint bis GTV 6 2.5. Der eine Alfasud, der dabei war hatte es mir total angetan. Es war ein Ti mit 106 PS Motor  - der mit den 40er Vergasern. Von da an stand fest, mit 18 brauche ich auch so ein Teil. 1988 war es dann so weit und ich fand in der Süddeutschen Zeitung einen Alfasud Ti EZ 1984 mit 1.5 Liter 105 PS Motor, also einen der letzten. Den kaufte ich natürlich ohne lange zu überlegen für 7500,- DM. Er wurde dann etwas tiefer gelegt und bekam 6Jx13er Melber Felgen mit 185/60er Reifen. Nach cirka 6 Monaten war der Fahrspaß schnell vorbei - Motorschaden. Ein Kolbenbolzensicherungsring war gebrochen. Dadurch beschädigte ein Kolben die Zylinderwand so stark, dass es keine Hoffnung für den Motor mehr gab. Durch eine Alfa Werkstatt traf ich zufällig einen Mechaniker der einen Alfasud Motor daheim liegen hatte. Es war ein von 1.5 Liter auf 1.6 Liter aufgebohrter Motor mit anderen Kolben, polierten Köpfen, 44er Vergasern, anderen Nockenwellen und einem richtig dicken Krümmer. Alfasud Ti 1.5 QVDer Motor kostete komplett mit Anlasser, Lichtmaschine und so weiter 1800,- DM. Der Einbau war der Hammer: 3 Mann bugsierten den Motor ohne Kran von Hand unter freiem Himmel in den Alfasud. Da wir alle Mechaniker waren klappte es soweit ganz gut. Der Motor lief auf Anhieb sehr gut und hatte einen brachialen Sound. Der MotorAber bei 160 Km/h war Schluss. Wir hatten den dicken Krümmer an die original Auspuffanlage angepasst um bald möglichst fahren zu können. Damit konnte der Motor nun nicht mehr frei atmen. Es musste natürlich ein anderer Auspuff her. Die Wahl fiel auf eine Sportauspuffanlage von Sebring mit Doppelendrohr-Endschalldämpfer. Jetzt drehte der Motor locker 8000 U/min und laut Tacho ging das Ding 220 km/h. Auf einen Leistungsprüfstand war ich nie aber geschätzt waren es cirka 140 PS. Mit diesem Gerät machte ich damals einen Golf II GTI 16V mit 139 PS platt. 1991 verkaufte ich leider meinen Alfasud Ti für 8000.-DM. Ich wäre froh, wenn ich den Alfasud heute noch hätte. Bei uns im Allgäu, Bodensee sieht man ja schon lange keine Alfasuds mehr fahren."

Zurück


Letztes Update: 13. März 2006      Created: 12. März 2006

© Layout by Tim Rauen. Fotos und Text by Hans Peter.