Boxerdag in Grindsted (DK) 08.06.2013  

Boxerdag Grindsted 2016

Am 8. Juni hatte der Alfaklub DK zum Boxerdag (Boxertag) nach Grindsted nahe dem in Deutschland durch das Lego-Land bekannte Billund geladen. Man traf sich zwanglos und ohne festes Programm sozusagen "vor der Haustür" zweier Klubmitglieder in einem Gewerbegebiet.

Der kupfermetallic lackierte Alfasud QO wäre in Deutschland sicherlich seiner noch brauchbaren Teile beraubt und schleunigst verschrottet worden, war seine Karosserie doch mehr als weggerostet und erforderte intensivste Instandsetzungsmaßnahmen eines Blechkünstlers. In Dänemark sind Autos bedingt durch die hohe Mehrwertsteuer auf PKWs im Allgemeinen und alte Alfas bedingt durch ihren Seltenheitswert im Besonderen deutlich teurer als im Rest Europas. Somit werden oft auch wirklich schlechte Autos gerettet. Einer von drei noch in Dänemark existierenden 33 1.5 QV war ebenso anwesend wie gleich zwei der drei in Dänemark noch existierenden 145 Boxer 16V. Zwei sich fast wie ein Ei dem anderen gleichende Sprint der dritten Serie im Zender Trim waren ebenfalls zu bewundern. Ein 33 Q4 und ein restaurierter 33 S 16V hielten die Flagge für die Baureihe 907 hoch.

 
Alfasud 1.5 QO

Sprint 1.5 QV

   
Alfa 33 1.5 QV

Alfa 33 1.7 Boxer 16V

   
Sprint 1.7 QV Sprint 1.7 QV
   
Alfa 145 1.7 16V

Alfa 33 Q4

Zurück zur Galerie
 


Letztes Update: 23. Juni 2013      Created: 23. Juni 2013

© Layout, Fotos und Text by Tim Rauen.